BAS!S-Jahrestagung 2022: Professionalisierung durch Kooperation

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.

Intra- und interdisziplinäre Kooperation – Problem und Belastung oder eine Ressource schulischer Inklusion?

Durch Inklusion steigt die Heterogenität der Schülerschaft und das pädagogische Personal erweitert und verändert sich in seiner Zusammensetzung. Die Kooperation zwischen Lehrkräften, mit anderen Fachkräften innerhalb und außerhalb der Schule, mit Erziehungsberechtigten und Schüler*innen ist eine Gelingensbedingung für schulische Inklusion.

Viele Lehrkräfte nehmen Kooperation als arbeitsintensiv wahr und assoziieren diese mit belastendem Mehraufwand. Gelebte Kooperation bedeutet aber auch geteilte Verantwortung, gegenseitige Entlastung und gesteigerte Qualität der pädagogischen Arbeit aufgrund von Synergieeffekten.

Die BAS!SJahrestagung 2022 liefert Impulse und Denkanstöße aus Wissenschaft und Praxis, wie Professionalisierung durch Kooperation gelingen kann.

 

Für weitere Infos und Anmeldung hier klicken.